Archiv für den Monat: Februar 2017

Einladung und Übersicht für das 3. Internationale SÄUMERTREFFEN 2017 in Tirol

Full Information for the third International Pack Animal Meeting in Austria – Tyrol

PROGRAMM English :

Registration form for the 3rd International Pack Animal Meeting from Sept 13th until Sept 16th 2017 in Tyrol

 

Programm France :

Info France :

 

Anmeldung Inscription pour la troisième rencontre internacionale des muletiers du 13 au 16 septembre

MulePackerTranslated by „Friedi“ !

 

 

Hallo liebe Säumerfreunde , endlich kann ich Euch die Details für das Säumertreffen  hier in Tirol bekanntgeben.

Unten bitte die rote Schrift anklicken , die PDF enthält die INFO für das 3.Internationale Säumertreffen !

INFO für das 3. Internationale Säumertreffen

Anmeldeformular DEUTSCH !

Anmeldeformular_Säumertreffen 2017

 

Lage – Natters :

6 Eck rot meine Pferdekoppel in Natters.

The Red Circle is my Horse/Mule Corral.

Natters Earth Meetpoint Natters.

Natters MappMeetpoint Natters

 

NeuwirtMeetpoint Ellbögen

Mule Whisperer……..

Hasch scho ghört....Hast schon ghört ?

 

Zeitpunkt des Säumertreffens :

Vom 13.September bis einschliesslich 16.September.

Das gewaltige Bergpanorama vom Inntal, demStubaital, sowie das ganze Wipptal liegt uns zu Füssen , im Hintergrund die Zillertaler Alpen – Leute das wird a Gaudi !

Kraxntrager KRAXNTRAGER sind auch dabei….

Einleitung :

Maximale Anzahl der Saumtiere von 25 Equiden , mit passender Tragsattel Ausrüstung und Trensenführung .

Maximale Anzahl der unter zu bringenden Personen : 50/55 Leute.

Anmeldungen und Anzahlung für die Reservierungen für die Unterkünfte,ggf.Stallungen / Aufstallung und Futterversorgung via meiner E – Mail Adresse : mulimax@mulitreiber.at

Meine Person :

Markus Kerschbaumer

Austria – 6161 Natters

Serlesweg 18.

Luisl MULIMAX

erreichbar unter meiner HOMEPAGE /  E  –  Mail , siehe Blog – Button “ Kontakt“

Anzahlung / Reservierung a‘ Tragtier incl.max.2 Personen pro Einheit von € 100.-

Anzahlung ist Reservierung !

Tatsächliche Abrechnung nach transparentem Ablauf – das heisst : Wieviel Übernachtungen und tatsächlicher Personenzahl.

Unterbringung und Bewirtung wie auch Verrechnung durch :

Neuwirt

Gasthof Neuwirt in Ellbögen.

 

Gasthofwirt Hr.Karl Mair.

Besitzer des Gasthofes „Neuwirt“ in Ellbögen und Eigner der Alm/Wirtschaft Arztaleralm,

auf Grund der Veranstaltung eines Säumertreffens sehen wir uns gezwungen , wie auch die Verpflichtung besteht das jeder Tierhalter der am Säumertreffen teilnimmt , sein oder „das“ Tier welches er mitbringt , eine gültige Haftpflichtversicherung dafür hat.

Von meiner Seite aus bin auch ich dazu verpflichtet eine Veranstaltungsversicherung für das Säumertreffen abzuschliessen.

Diese Veranstaltung ist somit von unserer Seite her zwingend versichert.

Lieber Säumerfreund(in) und Teilnehmer(in) unseres Säumertreffens / 2017 sei auch Du so vernünftig und denke an einen gültigen Versicherungsschutz für Dich und Dein Tier.

Ebenfalls sind die Veterinärischen Papiere und die Equidenpässe jedes einzelnen Tieres mitzuführen !

 

PROGRAMM :

Alternative 1 oder Gruppe 1 :

Start am 13.September von Natters ab meiner grossen Koppel,bei welcher bei der Anreise am 12.September diese Möglichkeit gewählt werden kann ( Achtung zusätzliche Übernachtung – Problemlos ! ),Du musst bloss mit mir kommunizieren !

Natters  Natters.

Aber auch wenn Ihr am 13.September bis maximal 08°° in Natters eintrefft , bleibt die Zeit die Tiere abzuladen,zu versorgen die Fahrzeuge zu parken und anschliessend die Tiere und die Ausrüstung fertig zu machen.

Abmarsch ist spätestens um 10°° !

Der Anmarsch am 13.September geht von Natters via – Gärberbach –  Patsch – Waldweg nach Ellbögen zum Gasthof Neuwirt in Ellbögen.  Marschzeit ca. 5 Std.

Die Leute welche am 12.September kommen , können beim Neuwirt in Ellbögen wie auch in Destinationen in Natters untergebracht werden – z.B. Gasthof Stern / Natters oder Gasthof Nattererboden.

Alternative 2 :

Vom 13.September – eintreffen der Teilnehmer im Laufe des Tages beim Gasthof Neuwirt in Ellbögen !

Die Tiere bekommen riesigen Koppelgang / Viehweide !

Oder bei schlechten Wetter können wir 25 Saumtiere in Ellbögen einstallen !!

13.September , nach eintreffen ( in Ellbögen / Gasthof Neuwirt ) aller Teilnehmer – ob Alternative 1 oder 2.

Werden erstmals die Tiere abgesattelt und versorgt , bzw. gekoppelt oder bei schlechten Wetter eingestallt.

Unsere Quartiere beziehen wir im Neuwirt , Abendessen und ein Vortrag über die Abläufe und Einweisung der weiteren Tage erhaltet ihr von mir,auch Mair Karl wird Euch kurz über seine Leidenschaft und Tradition von Säumen und Tierische Transporte aus seinem Haus und dieser sehr interessanten , seid über 2000 Jahren benützte Handelsstrasse und Wege beschreiben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Anmarsch : wir marschieren unter der Europabrücke.

Das Highlight wird von meinen lieben 2 Deutschen (Bayern )  Mulitreibern gestaltet,

ihr Bericht und DIA Vortrag von ihrer Reise mit zwei Mulis aus den Jahren 1987 / 88 über die Alpen von München – via Rom – in die Abruzzen und wieder retour !! sein wird.

Franziskus Schmidt und Stephan Huslik werden mit einen meiner Tiere gemeinsam mitmarschieren. Diese beiden Mulitreiber sind schon echt coole Jungs !

Tag 2 :

14.September – In der Früh Tiere versorgen , danach zum Frühstück und danach Ausrüstung zum Trainplatz – satteln – beladen – kurze Tages Besprechung und danach Anmarsch via nächster Ortschaft Pfons – angenehmer Aussichtsreicher Aufstieg zur Pfoner Ochsenalm mit kurzer Einkehr und weiter zum Tagesziel der Arztaler Alm.               Marschzeit ca.5 Std.

Arztal Alm Die Arztaler Alm.

Wiederum Tiere absatteln – versorgen und ab auf die eingezäunte grosse Almweide.

Danach versorgen wir unsere Ausrüstung und beziehen unsere Quartiere zum einenmal in der Arztaleralm und weiters in der Ellbögner Eisenbahnerhütte.

Eisenbahnerhütte Die Eisenbahnerhütte.

Von jedem Tragtier belassen wir die Ausrüstung trocken auf der Arztaleralm,die Eisenbahnerhütte ist bloss 5 Minuten weg !

Lustiger Abend mit gutem Essen und Musik !!!!!!!

Vielleicht gibt es einen interessanten Vortrag über die hiesige Region mit ihren verschiedenen Verkehrsrouten von einst bis jetzt……….

Das kann aber evtl.am nächsten Tag in „Freiluft“ geschehen……..

 

Tag 3 :

Wer heute schwer auf die Beine kommt , nun das wird nicht ganz so tragisch sein.

Das versorgen der Tiere wird ziemlich unterbleiben da unsere treuen Kameraden ja auf der Weide sind.

Eine Inspektion und Equidenbegrüssung wird sicher genügen……

Nach einen schönen Frühstück werden wir hier im Hochtal mit unseren 4 beinigen Kameraden , eine Runde drehen und wir werden am Hochleger über die kleinen Seen Richtung „Knappenlöcher“ wandern und wenn wir wollen können wir am hinteren Talschluss am Bergkamm retour gehen oder überhaupt von der Arztalalm eine andere Variante nehmen – zum Rosenjoch hoch marschieren – beide Varianten sind gut und letztendlich ist es auch eine Wetterabhängige Entscheidung.

Marschzeit ca.4 Std.

Jedenfalls ist der Tag 3 der angenehmste und wir haben Zeit unsere Bekanntschaft zu vertiefen und weitere Pläne zu schmieden.

Wir verbleiben über Nacht auch wieder auf der Alm und die Quartiere sind gleich .

Ein lustiger Abend ist gewiss…….

 

Tag 4 :

Verabschiedung aller Säumerfreunde und derenTragtiere.

Gruppe / Alternative 1 :   Rückmarsch  nach Natters . Marschzeit ca.6,5 Std.

Gruppe / Alternative 2 : Rückmarschnach Ellbögen. Marschzeit ca.2 Std.

Ende des Säumerteffens .

Edelweiss

Für eventuellige Übermotivierte Säumerfreunde :

Vielleicht hängen wir im kleinen Rahmen je nach Wetter,Lust und Laune noch 2 oder 3 weitere Tage dran. Das hat aber mit dem Treffen im eigentlichen Sinne nichts mehr zu tun und diese „Vorschau“ ist auch von mir aus absolut unverbindlich !

Marschzeiten bis zu 8 Std. !

luil-max Maultier Luisl mit Mulimax.

Bei Fragen zum Treffen entweder Ihr mailt mir oder Ihr erreicht mich unter meiner Mobil Nummer.

Das Treffen ist bewusst in einer überschaubaren Grösse gewählt,wir wollen kein Volksfest,aber auf jeden Fall ein Quantitatives Säumertreffen 2017 abhalten.

Nachbesserung wie Anfahrtspläne , Kartenmaterial und eventuellige Zusatznachrichten werden folgen,

im Grossen und Ganzen sieht es so aus wie die Präsentation Euch informiert hat.

So liebe Säumerfreunde jetzt seid ihr am Zug !

Bis bald und liebe Grüsse vom MULIMAX.